pulen

pulen

* * *

pu|len 〈V. intr.; hat; norddt.〉 oV puhlen
1. mit den Fingern an etwas zupfen, fummeln
2. etwas durch Zupfen, Fummeln von etwas anderem lösen
3. in etwas herumstochern
● an einem Pickel \pulen; in der Nase \pulen [nddt.; Herkunft ungeklärt]

* * *

pu|len <sw. V.; hat [aus dem Niederd. < mniederd. pulen = herausklauben, bohren, wühlen] (nordd. ugs.):
a) sich mit den Fingern an etw. zu schaffen machen, um kleine Stücke davon zu entfernen, um etw. davon abzuziehen od. dgl.:
an einem Etikett, einer Narbe p.;
b) pulend (a) entfernen:
das Etikett von der Flasche p.

* * *

pu|len <sw. V.; hat [aus dem Niederd. < mniederd. pulen = herausklauben, bohren, wühlen] (nordd. ugs.): a) sich mit den Fingern an etw. zu schaffen machen, um kleine Stücke davon zu entfernen, um etwas davon abzuziehen od. dgl.: an einem Etikett, einer Narbe p.; der Mahagonitisch, an dessen abgeplatztem Furnier man es nicht lassen kann zu p. (Kempowski, Zeit 82); b) pulend (a) entfernen: das Etikett von der Flasche p.; Trockener Getreidegeruch erinnert an heiße Sommer aus Kindertagen, an Körner aus Ähren gepult und gekaut, an hungrige Bisse in saftige Maiskolben (FNP 31. 8. 98, 5); Er pulte ein Päckchen aus seinen Jeans (Christiane, Zoo 114); Die Krabben werden in Tunesien gepult (von den Schalen befreit), das Fleisch der Deichschafe in Frankreich vermarktet (FR 3. 12. 97, 6).

Universal-Lexikon. 2012.

См. также в других словарях:

  • pulen — pùlēn m <N mn puléni> DEFINICIJA 1. dječak ili mladić koji se odgaja u zavodu, internatu itd. gdje stalno boravi i školuje se; pitomac, gojenac 2. osoba koju netko moćan ili odgovoran sprema za buduće zadatke [trenerov pulen; predsjednikov… …   Hrvatski jezični portal

  • pulen — pulen:⇨bohren(4) pulen→popeln …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • pulen — Vsw herausklauben per. Wortschatz ndd. (18. Jh.), mndd. pulen, mndl. pul(l)en Stammwort. Zu mndd. pule Schale, Hülse , also eigentlich schälen, enthülsen . Vgl. palen und vielleicht pellen. ✎ Schlemmer (1971), 180 182. deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • pùlēn — m 〈N mn puléni〉 1. {{001f}}dječak ili mladić koji se odgaja u zavodu, internatu itd. gdje stalno boravi i školuje se; pitomac, gojenac 2. {{001f}}osoba koju netko moćan ili odgovoran sprema za buduće zadatke [trenerov ∼; predsjednikov ∼;… …   Veliki rječnik hrvatskoga jezika

  • pulen — pulen: Das aus dem Niederd. in die Umgangssprache gedrungene Verb geht zurück auf mnd. pūlen »herausklauben, bohren, wühlen«, das mit niederd. palen »enthülsen, herausklauben«, pale »Schote« zusammenhängt …   Das Herkunftswörterbuch

  • pulen — pu̲·len; pulte, hat gepult; nordd gespr; [Vt] 1 etwas aus / von etwas pulen etwas mit den Fingern entfernen: Rosinen aus dem Kuchen pulen; einen Splitter aus der Fußsohle pulen; [Vi] 2 an / in etwas (Dat) pulen versuchen, etwas mit den Fingern… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Pulen — * He pult all up de Nât. (Holst.) – Schütze, III, 241. Er hat kein Geld mehr, er ist schon im Grunde der Tasche, auf der Naht angekommen. Pulen = rupfen, pflücken, klauben …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • pulen — herumfingern …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • pulen — pulenintr ⇨puhlen …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • pulen — pu|len (norddeutsch für bohren, herausklauben) …   Die deutsche Rechtschreibung


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»